Snow Run Arosa

Am 12.1.2013 begann für mich die neue Wettkampfsaison. In Arosa fand der Swiss Snow Walk & Run statt bei traumhaften Wetter- und Schneebedingungen. Ich entschied mich, den Longrun über 12km zu absolvieren. Dabei waren auch noch 315Hm inbegriffen. Es ging auf Umwegen den Berg hoch zur Tschuggenhütte und via Mittelstation Weisshorn wieder hinunter an den Arosersee ins Ziel. Die Kulisse war fantastisch. Aber der Lauf als solches sehr streng, da nicht nur Höhenmeter bewältigt werden mussten sondern es fand alles auf Schnee statt, was die Sache nicht einfacher machte. So war meine Schlusszeit von 00:57.34h unter diesen Bedingungen gar nicht so schlecht aber noch viel mehr freute ich mich über die Schlussklassierung: 5. Platz Overall und Kategoriensieg bei den M40. Perfekter Start ins Jahr 2013. Aber nicht nur ich startete an diesem Event. Auch Gisela war mit ihrer Kollegin Olivia mit von der Partie und sie nahmen am Schneeschuhlauf teil mit sichtlicher Freude, wie die lachenden Smiles links und rechts von mir nach Zielankunft zeigen (Bild 3). Im Anschluss an den Wettkampf fuhren wir mit der Weisshornbahn auf die Skipiste, um noch ein leckeres Bündner zMittag in dieser traumhaften Umgebung zu geniessen.

Von meinem iPhone gesendet

Advertisements

Willkommen im snowy 2013

Zuerst mal allen nachträglich no es guets neuis Jahr. Wir hatten einen gemütlichen Rutsch ins 2013 in Oberiberg in unserer Ferienwohnung zusammen mit Kristine und Nils. und nachdem Gisela ihr neues Hobby Skitouren entdeckt hat, ist sie am 3.1.12 mit ihren neuen Toptourenski allein ins Lauchernstöckli aufgestiegen. Derweilen bin ich ’normal‘ Skifahren gegangen und hab meinen Schatz am Nachmittag zu 3 gemeinsamen Tiefschnee- und Pistenabfahrten getroffen. Dabei blieb mir wie auf dem letzten Foto ersichtlich, auch mal der Ski im Tiefschnee stecken und ich auch. Aber es war traumhaft.

Von meinem iPhone gesendet