Iglubaukurs auf der Engstligenalp

Mein Schwager und ich haben zu Weihnachten von unseren Frauen einen Iglubaukurs geschenkt gekriegt. Den lösten wir am 29.12. bei traumhaftem Wetter auf der Engstligenalp oberhalb Adelboden ein. Nach gemütlicher Zug-/Busfahrt waren wir am Mittag oben und es ging gleich voll zur Sache. Mit Säge Blöcke aus dem harten Schnee schneiden und anschl. unter fachmännischer Leitung von Peter, unserem Bergführer, so aufschichten und passend zusägen, dass ein einigermassen stabiles und bewohnbares Iglu für 3 Personen entstand. Dies in Zusammenarbeit von 5 Erwachsenen und 3 Kindern. Nach einem abschliessenden Apero im und vor dem Iglu an der selbstgebauten Snowbar (auch aus Schneeblöcken) traten wir den Heimweg an. Dabei machten wir noch einen Zwischenhalt in Bern ein für eine leckere Pizza. Ein grosser Dank unseren Frauen für die coole Idee 🙂
Noch kurz zu den Fotos (von oben links nach unten rechts): 1. Ausmessen; 2. der Bau wächst; 3. fast fertig; 4. Christian und ich im Iglu; 5. unser Iglu von aussen.

Von meinem iPhone gesendet

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s