Riesenrad

Hatte heute Gelegenheit, das neue 29er-Hardtail von Chälbli ausgiebig zu testen. Bei knapp 9,5kg Lebendgewicht ist das durchaus eine lockere und entspannt Art, durchs Zürcher Oberland bis auf den Pfannenstiel zu sausen. Und sausen ist wörtlich gemeint. Durch den grösseren Raddurchmesser ergibt sich eine ruhigere und flüssigere Fahrweise. Auch bergauf klettert das 29er mit mehr Traktion ohne sich dabei aufzurichten, was sicher auch durch den tief liegenden Lenker beeinflusst wird. Die Körperhaltung ist sportlich gestreckt, aber nicht unbequem. Auf verblockten und mit Wurzeln durchsetzten Trails bleiben die Riesenräder deutlich weniger hängen, was der Sicherheit zugute kommt. Wär auf jeden Fall (m)ein Favorit für leichtere Strecken, einfache Singletrails und im Stadtverkehr. Ich brings nur ungern zurück. Mal sehen 😀

Von meinem iPhonen gesendet

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s